Seminar-Informationen

Das Seminar behandelt die wichtigsten Themen der Verwaltung des Straßenbestandes einer Kommune. Der Umgang mit der Verkehrssicherungspflicht und die Erfassung u. Beseitigung von Straßenschäden werden genauso besprochen wie die Erstellung einer Straßenausbaukonzeption oder die Budgetplanung für das kommende Haushaltsjahr.

Fragen der Teilnehmenden werden im Seminar diskutiert und beantwortet, Erfahrungen können ausgetauscht werden.

Schwerpunkte

1.    Einführung

§   Unterschiedliche Ziele bei der Verwaltung kommunaler Straßennetze

§   Basiswissen: Verkehrssicherung, Substanz- und Werterhalt von Straßen

2.    Grundlagenkenntnisse

§   Aufbau eines (digitalen) Straßenkatasters

§   Grundsätze bei der Verkehrssicherungspflicht

§   Zustandserfassung von Straßenverkehrsflächen (Fahrbahn, Gehweg usw.)

§   Einblick in die Straßenerhaltungsplanung

3.    Vertiefende Übungen zu den Fachthemen

§   Bearbeiten eines technischen Fachkatasters für die Straßenverwaltung

§   Erarbeitung eines Straßenkontrollplanes

§   Erstellen einer Checkliste zur Straßenzustandserfassung

§   Vorbereitende Schritte zur Erstellung einer Maßnahmenplanung zur Straßensanierung

4. Probleme und Fragen der Teilnehmenden sowie Erfahrungsaustausch

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme schriftlich an. Ihre Verwaltung erhält mit der Teilnahmebestätigung die Rechnung zugeschickt. Die Teilnahmegebühr von 195,00 € zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer schließt Arbeitsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungsgetränke ein. Bei Stornierung nach dem 01.06.2022 sind 50 % der Gebühr, bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sowie Absage am Seminartag ist die volle Seminargebühr fällig. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 22.06.2022.