Seminar-Informationen

Alleinstehende Verstorbene oder Verstorbene, um die sich niemand kümmert, müssen von der
Ordnungsbehörde bestattet werden.

In diesem Seminar wird ein praktischer Fall, von der Leichenschau über die Beauftragung eines Bestatters bis hin zum Kostenregress gegenüber den Bestattungspflichtigen, ausführlich besprochen.

Schwerpunkte

1.    Ermittlung der Bestattungspflichtigen

2.    Gemeinde als originär Bestattungspflichtige bei allein stehenden Verstorbenen

3.    Durchführung der Ersatzvornahme, sog. „Zweiaktiges Verfahren“

4.    Kosten- und Gebührenbescheid

5.    Ansprüche gegenüber dem Sozialamt (§ 74 SGB XII) und gegenüber zivilrechtlich haftenden Erben und Banken

6.    Billigkeitsgründe

7.    Fragen der Teilnehmenden

Teilnahmebedingungen

Seminarinformationen:

Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.

Weitere Informationen zur Nutzung unserer Onlineseminare finden Sie auf www.biteg.de.

 

Teilnahmebedingungen:

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme schriftlich an. Ihre Verwaltung erhält mit der Teilnahmebestätigung die Rechnung zugeschickt. Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 € zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer. Bei Stornierung nach dem 30.08.2022 sind 50 % der Gebühr, bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sowie Absage am Seminartag ist die volle Seminargebühr fällig. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 20.09.2022.


Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.