Seminar-Informationen

Immer dann, wenn Verstorbene keine zureichende Vorsorge getroffen haben, keine Angehörigen vorhanden bzw. ermittelbar sind oder aber Bestattungspflichtige ihrer Pflicht nicht nachkommen, ist die Ordnungsbehörde zuständig, die Bestattung zügig durchzuführen. Diese schwierige Aufgabe berührt mehrere Rechtsgebiete, nämlich das Bestattungsrecht, das Verwaltungsvollstreckungs- und das -kostenrecht. Dieses Seminar vermittelt den Bediensteten der brandenburgischen Ordnungsbehörden rechtssicher anwendbare Kenntnisse.

Schwerpunkte

·      Bestattungspflicht nach § 20 BestG Bbg

·      Stellung des Betreuers und des Nachlassgerichts

·      Betreten und Durchsuchen von Wohnungen nach OBG i. V. m. PolG Bbg

·      Ordnungsbehördliche Bestattung als Ersatzvornahme (§ 20 Abs. 2 Satz 1 BestG Bbg)

·      Das Verfahren der Ersatzvornahme/aktuelle Rechtsprechung

·      Kostenrechtliche Fragen (KostO Bbg, § 74 SGB XII)

·      Musterbescheide und -schreiben (Landesrecht Brandenburg)

·      Erfahrungsaustausch und Fragen der Teilnehmenden

 

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen:

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme schriftlich an. Ihre Verwaltung erhält mit der Teilnahmebestätigung die Rechnung zugeschickt. Die Teilnahmegebühr von 167,00 € zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer schließt Arbeitsunterlagen und Erfrischungsgetränke ein. Bei Stornierung nach dem 16.02.2020 sind 35 % der Gebühr, bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sowie Absage am Seminartag ist die volle Seminargebühr fällig. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 06.03.2020.