Seminar-Informationen

Das Verwaltungsrecht ist das mit Abstand größte Rechtsgebiet und setzt sich aus einer Reihe fachspezifischer Materien zusammen. In allen Kommunalverwaltungen sind die Grundlagen des Verwaltungshandelns unerlässliches Handwerkszeug für eine rechtssichere Entscheidungsfindung und deren Umsetzung. Das Seminar bereitet Grundlagen und spezielle fallbezogene Exkurse zur Praxis des Verwaltungshandelns inhaltlich und praxisnah auf. Es richtet sich gleichermaßen an Berufseinsteiger, Behörden-Quereinsteiger und an erfahrene Sachbearbeiter, die sich Praxistipps und einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung sowie Neuerungen verschaffen möchten

Schwerpunkte

1.    Grundlagen des Allgemeinen Verwaltungsrechts
       – Verfassungsrechtliche Grundlagen
       – Handlungsformen der Verwaltung

2.    Rechtsquellen, Rechtsnormen, Rangfolge
       – Recht, Rechtsnormen
       – Abgrenzung öffentliches und privates Recht

3.    Verwaltungsorganisation
       – Träger der öffentlichen Verwaltung
       – Organe und Behörden
       – Behördenaufbau im Land Brandenburg

4.    Der Verwaltungsakt
       – Bedeutung des VA, Merkmale und Abgrenzung zu anderen Handlungsformen
       – Nebenbestimmungen zum Verwaltungsakt
       – Bestimmtheit des VA und Begründungspflicht

5.    Das Verwaltungsverfahren

6.    Rücknahme und Widerruf von Verwaltungsakten

7.    Rechtsschutz gegen Verwaltungsakte

8.    Fragen der Teilnehmenden

Teilnahmebedingungen

Seminar-Informationen

Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.

Weitere Informationen zur Nutzung unserer Onlineseminare finden Sie auf www.biteg.de.

 

Teilnahmebedingungen

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme schriftlich an. Ihre Verwaltung erhält mit der Teilnahmebestätigung die Rechnung zugeschickt. Die Teilnahmegebühr von 160,00 € zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer schließt Arbeitsunterlagen ein. Bei Stornierung nach dem 19.05.2022 sind 50 % der Gebühr, bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sowie Absage am Seminartag ist die volle Seminargebühr fällig. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 09.06.2022.


Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.