Seminar-Informationen

Das Seminar vermittelt Berufsanfängern und insbesondere Quereinsteigern in einem konfliktbeladenen Bereich der Kommunalverwaltung notwendiges Wissen (Schwerpunkt: Zwangsvollstreckungsangelegenheiten) für die tägliche Arbeit und schafft Voraussetzungen für ein sicheres Entscheiden und Handeln. Fragen der Teilnehmenden werden im Seminar diskutiert und beantwortet.

Schwerpunkte

1.    Welche Aufgaben erwarten mich in der Vollstreckung?

2.    Welche fachbezogenen Rechtsvorschriften muss ich kennen?

3.    Was darf die Vollstreckung – und was darf sie nicht?

4.    Die Ausstattung der Vollstreckung (Außen- und Innendienst)

5.    Das Prozesshandbuch für die kommunale Vollstreckung, mein zukünftiges Arbeits-, Hand-, und Lehrbuch

Teilnahmebedingungen

Seminarinformationen

Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.

Weitere Informationen zur Nutzung unserer Onlineseminare finden Sie auf www.biteg.de.

 

Teilnahmebedingungen

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme schriftlich an. Ihre Verwaltung erhält mit der Teilnahmebestätigung die Rechnung zugeschickt. Die Teilnahmegebühr beträgt 140,00 € zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer. Bei Stornierung nach dem 17.01.2022 sind 50 % der Gebühr, bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sowie Absage am Seminartag ist die volle Seminargebühr fällig. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 07.02.2022.


Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.