Seminar-Informationen

Die Doppik fordert die Verrechnung von Vorleistungen zwischen den Produkten eines Haushaltes. In der Praxis stellt sich in Anbetracht knapper Ressourcen die Frage, wie diese Anforderung mit minimalem Aufwand erfüllt werden kann. Das Seminar stellt den Teilnehmern dazu die
„Abkürzungen“ bei der Umsetzung der Internen Leistungsverrechnung (ILV) vor. Sie werden befähigt, die rechtlichen Anforderungen, z. B. aus der jeweiligen Haushaltsverordnung oder den Kommunalabgabengesetzen, zu erfüllen, ohne dabei einen immensen Aufwand zu produzieren oder bares Geld durch die fehlende oder zu geringe Kalkulation der Gemeinkosten zu verschenken. Ebenso besteht die Gefahr von Steuernachzahlungen durch unvollständige Kostendarstellungen. Anhand praktischer Übungen werden die erläuterten Verfahren dargestellt und die Teilnehmenden in deren Anwendung geschult.

Schwerpunkte

1.    Interne Leistungsverrechnung als Aufgabe der KLR

2.    Konzeptionelle Voraussetzungen

3.    KGSt-Pauschalsätze selbst ausrechnen

4.    Vereinfachte Umlageverfahren und deren Einfluss auf die ILV

5.    Ausgestaltung der Vereinfachung der Umlagen zur Umsetzung der ILV

6.    Möglichkeiten zur Automatisierung der ILV in der KLR-Software

7.    Grenzen der Vereinfachung der internen Leistungsverrechnung

8.    Fragen aus der Praxis der Teilnehmenden und Erfahrungsaustausch

Teilnahmebedingungen

Seminar-Informationen

Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.

Weitere Informationen zur Nutzung unserer Onlineseminare finden Sie auf www.biteg.de.

 

Teilnahmebedingungen

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme schriftlich an. Ihre Verwaltung erhält mit der Teilnahmebestätigung die Rechnung zugeschickt. Die Teilnahmegebühr von 160,00 € zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer schließt Arbeitsunterlagen ein. Bei Stornierung nach dem 21.03.2022 sind 50 % der
Gebühr, bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sowie Absage am Seminartag ist die volle Seminargebühr fällig. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 11.04.2022.


Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.