Die Umstellung der Papier-Personalakte auf die E-Personalakte  

13-07-2021 (von 10:00 bis 15:00 Uhr)

Drucken

Schwerpunkte

Aufwand und Bedeutung des Führens von Personalakten wurden schon immer unterschätzt:
Knicken, Lochen, Abheften reichen nicht aus, genauso wenig wie das stumpfe Durchscannen der Papier-Personalakte, um eine elektronische Personalakte zu erhalten.

Das Seminar vermittelt Strategien zur Umstellung von der Papierform auf die elektronische Form. Es zeigt, wie im Verwaltungsalltag die E-Personalakte zu führen ist und gibt einen Leitfaden zur praktikablen Handhabung von E-Personalakten sowohl der Beamten als auch Tarifbeschäftigten.

Fragen der Teilnehmenden sind ein fester Bestandteil des Seminars.

1.        Umstellungsprobleme auf die elektronische Form und dabei häufig gemachte Fehler

a) Struktur und Aufbau aus IT-Sicht

b) Digitalisierung

c) Archivierung

d) Dienstvereinbarung zur Einführung der E-Personalakte

e) Datenschutz

f) Sicherheitsmaßnahmen

g) Einsichtnahme

h) wohin mit der Papier-Personalakte?

2.        Zulässiger Inhalt einer E-Personalakte

3.        Sinnvolle Vordrucke, Formulare

4.        Rechtsgrundlagen, einschlägige Rechtsprechung

5.        Zugangsberechtigte und Einsichtsberechtigte

6.        Rolle des Personalrates, der Schwerbehindertenvertretung, der Gleichstellungsbeauftragten

7.        Entfernung und Tilgung von Vorgängen aus der E-Personalakte

8.        Aufbewahrung, Archivierung, Löschung der E-Personalakte

9.        Rechtsschutz der Beschäftigten

10.    Erfahrungsaustausch und Fragen aus der Praxis der Teilnehmenden

 

Seminar-Informationen:

Mit einer Buchung erwerben Sie 1 Nutzerlizenz für eine/n Teilnehmende/n. Mehrfachbuchungen sind möglich. Eine Weiterreichung des Onlineseminar-Links ist ausgeschlossen. Verstöße dagegen führen zu Nachforderungen.

Weitere Informationen zur Nutzung unserer Onlineseminare finden Sie auf www.biteg.de.

Teilnahmebedingungen:

Bitte melden Sie die Teilnahme schriftlich an. Ihre Verwaltung erhält mit der Teilnahmebestätigung die Rechnung zugeschickt. Die Teilnahmegebühr von 170,00 € zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer schließt Arbeitsunterlagen ein. Bei Stornierung nach dem 29.06.2021 sind 50 % der Gebühr, bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sowie Absage am Seminartag ist die volle Seminargebühr fällig. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis zum 20.07.2021.

Preis

170.00 € zzgl. 19% MwSt.

Referent/-in

Verwaltungsdirektor Hans Bertels, Dozent von BITEG-Seminaren seit über 20 Jahren, hat in seinem Hause seit Jahren die E-Akte eingeführt

Seminarteilnehmende

Personalverwaltung, Hauptamt, Datenschutzbeauftragte, Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertretung, Beschäftigte von kommunalen Unternehmen und Betrieben

Personalrat Gleichstellungsbeauftragte Hauptamt

Datum

13-07-2021 (von 10:00 bis 15:00 Uhr)

Folgende Seminare könnten Sie auch interessieren

Die Umstellung der Papier-Personalakte auf die E-Personalakte

31-08-2021 (von 10:00:00 bis 15:00:00 Uhr)

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Seminare in Ihrem Bundesland und unsere Online-Seminare